atheisten.org

Diskussionen von Atheisten, Gläubigen, Freidenkern

Zum Inhalt


  • Anzeigen

Aware-Studie veröffentlicht

Astronomie, Physik, Biologie oder über was ihr sonst reden wollt

Moderatoren: Heraklit, Super-Moderator, Admins

Re: Aware-Studie veröffentlicht

Beitragvon bonito am Mi 15. Okt 2014, 09:54

Na komm schon .. das ist bei dir ja noch nicht soooo lange her.
Unter den vielen Lügenmächten, die in der Welt wirksam sind, ist die Theologie eine der ersten.
(Mahatma Gandhi, indischer Politiker und Reformator, 1869-1948)
Benutzeravatar
bonito
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 16891
Registriert: 10.02.2009

Re: Aware-Studie veröffentlicht

Beitragvon altersack am Mi 15. Okt 2014, 09:58

Da scheint mir -wie so oft- der Wunsch der Vater des Ergebnisses zu sein. Problematisch wird es immer dann, wenn nach ganz bestimmten Ergebnissen gesucht wird.
Auch hat diese "Studie" mir eine -wie ich finde- wichtige Frage nicht beantworten können, nämlich die nach dem exakten Zeitpunkt an dem die angeblichen Nahtoderfahrungen gemacht wurden.
Wer von 13.10 Uhr bis 14.22 Uhr bewusstlos war und um 14.02 Uhr "klinisch tot", der möge mir bitte darlegen woher er mit Sicherheit wissen will daß seine Erfahrung um 14.03 Uhr stattfand (also zu einem Zeitpunkt an dem er tatsächlich "tot" war) und nicht um 13.15 Uhr als Ergebnis normaler neurologischer Tätigkeit.
So lange die genaue Wirkungsweise des Gehirns und seine Verbindungen mit den Sinnesorganen nicht gänzlich geklärt sind, kann mich ein Bericht über etwas was jemand gehört hat während er "dem Tode nahe" war nicht mehr beeindrucken, als der über Dinge die an die man sich erinnert obwohl sie jemand sagte während man selber schlief.

Der Hauptgrund aber warum ich die Ergebnisse solcher Studien eher kritisch betrachte wenn sie zu "überraschenden" Ergebnissen führen ist der, daß ich keinen tatsächlichen Nutzen in der Existenz einer unsterblichen Seele erkennen kann außer dem, dem Wunschdenken vieler Menschen zu entsprechen.
Benutzeravatar
altersack
Ex-Mod
Ex-Mod
 
Beiträge: 15941
Registriert: 01.03.2009
Wohnort: Guiching

Re: Aware-Studie veröffentlicht

Beitragvon Bloodstained am Mi 15. Okt 2014, 10:12

Ich dachte über akustischen Stimuli?
Jede Lüge ist in der Astralwelt ein Mord! — Rudolf Steiner
Benutzeravatar
Bloodstained
Foren-Spezialist
Foren-Spezialist
 
Beiträge: 650
Registriert: 19.03.2014

Re: Aware-Studie veröffentlicht

Beitragvon manniro am Mi 15. Okt 2014, 10:46

ZeroTwoNine hat geschrieben:Ok, danke ... dann muss ich weiter drüber nachdenken und es gibt doch noch Hoffnung ...

Bei mir beginnt die Erinnerung mit der Geburt meiner Schwester ... da war ich 2 1/2 ... davor ist ... nichts ...


Das ist ja auch nicht so schlimm. Außer, wenn "danach" auch "nichts" ist...

manniro
Am Anfang war das Wort - am Ende die Phrase.(Lec).
Benutzeravatar
manniro
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 12397
Registriert: 04.04.2006

Re: Aware-Studie veröffentlicht

Beitragvon ZeroTwoNine am Mi 15. Okt 2014, 11:34

Cool down ... oder hälst Du Dich für den hier ... ?

Bild

Atheisten nerven ... sie reden ständig über Gott !!
Benutzeravatar
ZeroTwoNine
Foren-Spezialist
Foren-Spezialist
 
Beiträge: 800
Registriert: 23.08.2014

Re: Aware-Studie veröffentlicht

Beitragvon manniro am Do 16. Okt 2014, 11:33

Seltsam, daß Dir nicht mal der Gedanke kommt, es könnte auch um Dich gehen. Wo es Dir doch um nichts anderes geht.

manniro
Am Anfang war das Wort - am Ende die Phrase.(Lec).
Benutzeravatar
manniro
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 12397
Registriert: 04.04.2006

Re: Aware-Studie veröffentlicht

Beitragvon Noumenon am Mi 22. Okt 2014, 01:26

idefix2 hat geschrieben:
In nur einem Fall konnte die von dem Herzstillstandpatienten beschriebenen Erlebnisse auch tatsächlich anhand akustischer und visueller Wahrnehmungen bestätigt werden. Doch für die Forscher um Dr. Parnia war und ist dieser Fall genau das, wonach sie in ihren Experimenten gesucht hatten:

Super, Beweis erbracht :roll:
Dass dieser eine einzige Patient auf irgend eine andere Art an die Informationen gekommen sein könnte, die den "Forschern" den "Beweis" bringen, ist natürlich zu 100%ausgeschlossen...

Dass das Leben mit dem Tod nicht endgültig vorbei ist, ist natürlich ebenfalls zu 100% ausgeschlossen...
(\_/) Das ist Hase.
(o.o) Kopiere Hase in deine Signatur
(><) und hilf ihm so auf seinem Weg zur Weltherrschaft!
Benutzeravatar
Noumenon
Foren-Meister
Foren-Meister
 
Beiträge: 2631
Registriert: 05.02.2012

Re: Aware-Studie veröffentlicht

Beitragvon TrES-4 am Mi 22. Okt 2014, 09:07

Käme darauf an, welche Definition du von "Leben" hast. :D
Which is why God made Chunky Monkey. It has chocolate, and bananas. Bananas are a part of a healthy breakfast. But who cares about the bananas? It has chocolate.
Benutzeravatar
TrES-4
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2067
Registriert: 07.08.2013
Wohnort: § 7 BGB

Re: Aware-Studie veröffentlicht

Beitragvon Agnos am Mi 22. Okt 2014, 09:30

Noumenon hat geschrieben:Dass das Leben mit dem Tod nicht endgültig vorbei ist, ist natürlich ebenfalls zu 100% ausgeschlossen...


Wer nach Erkenntnis strebt, sucht nach Erklärungen für das, was sich beobachten lässt.

Wem das Bedürfnis nach Trostpflastern wichtiger ist, der hält für möglich, was sich nicht zu 100% ausschließen lässt.

Es wähle jeder selbst.
Das am übelsten grassierende Virus? Der Aberglaube.
Benutzeravatar
Agnos
Foren-Spezialist
Foren-Spezialist
 
Beiträge: 1246
Registriert: 15.10.2011

Re: Aware-Studie veröffentlicht

Beitragvon ruebennase am Mi 22. Okt 2014, 10:49

Kann man auch etwas weniger polemisch sagen:

Wer sich des eigenen fragmentarischen Wissens über die grundlegenden Eigenschaften von Leben und Tod bewusst ist, der schließt nicht aus, was nicht zu 100% ausgeschlossen werden kann.
ruebennase
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 10127
Registriert: 28.03.2009

Re: Aware-Studie veröffentlicht

Beitragvon Weltmarionette am Di 18. Apr 2017, 09:11

meret hat geschrieben:Diese Erkenntnisse beweisen aber nicht die Existenz der sogenannten Seele,
sondern
es beweist die Existenz eines Bewusstseinsstromes,
der nicht zwingend auf die Existenz eines Körpers bzw. einer Hirnfunktion angewiesen ist.


Nein, auch das beweist er nicht.

Ich habe keine Zweifel, dass man auch ohne Herzschlag bei Bewusstsein sein kann. In Köln gab es vor ein paar Jahren einen spektakulären Fall:
http://www.resuscitationjournal.com/art ... 9/abstract

Aber ist das der Beweis, dass man auch ohne Hirnfunktion bei Bewusstsein sein kann? Nein.
"Wenn nicht unverzüglich Gegenmaßmahmen ergriffen werden, dann wird das EEG erst einmal eine Nulllinie zeigen. Allerdings verbringen die Ärzte ihre Zeit angesichts eines Patienten mit Kreislaufstillstand, nicht mit Däumchendrehen, sondern machen sich an eine kardiopulmonale Wiederbelebung. Das heißt: In die Lungen wird Sauerstoff gepumpt, und es wird eine äußere Herzdruckmassage durchgeführt.
Herzdruckmassage erzeugt einen Blutdruck und pumpt somit Sauerstoff ins Hirn. Dabei kann ein mittlerer arterieller Druck von 30 bis 50 mmHG und ein zerebraler Blutfluss von 30-60% erreicht werden. [...] Bei diesen Werten ist nicht ohne Weiteres davon azszugehen, dass ein EEG, falls eines angeschlossen wäre, eine Nulllinie zeigte." (S61f in Eris Ado: Nahtod, Nachtod, Naturalismus)
Weltmarionette
Foren-Benutzer
Foren-Benutzer
 
Beiträge: 226
Registriert: 13.07.2008

Vorherige

Zurück zu Naturwissenschaftliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste