atheisten.org

Diskussionen von Atheisten, Gläubigen, Freidenkern

Zum Inhalt


  • Anzeigen

Neue Erkenntnisse zur Sintflut

Spirituelle Erkenntnisse, Pseudowissenschaften, Mystik und andere unorthodoxe Ideen

Moderatoren: Heraklit, Super-Moderator, Admins

Re: Neue Erkenntnisse zur Sintflut

Beitragvon SilverBullet am So 21. Dez 2014, 09:46

@Manfred27
Manfred27 hat geschrieben:…wo sind in der, oder auch in anderen Geschichten Fakten zu finden, die man überprüfen könnte, sind Fakten nicht zu meist drum rum, im realen Leben zu suchen, als in dieser selbst?

Hältst du es für möglich, das ein 600 Jähriger ein Holzschiff baut, von allen Land- und Luft-Tieren zwei einlädt, durch eine Sintflut treibt, alle Tiere ungleichmässig auf den Kontinenten verteilt und diese sich genetisch einwandfrei (aus einer Population von genau zwei Individuen) entwickeln?
(weil ein Gott die Menschheit ‚säubern’ möchte, wird die Tierwelt dezimiert?)

Was möchtest du generell damit sagen?
Dass die Bibel für dich nicht bewiesen sein muss, weil du im normalen Leben genug Anlässe für den Einsatz dieses Buches siehst?

Und was möchtest du mit dem Link ausdrücken?
Dass eine ‚heilige Schrift’ diese Situation vermieden hätte oder dass eine neue Sintflut kommt?
SilverBullet
Foren-Spezialist
Foren-Spezialist
 
Beiträge: 1353
Registriert: 26.09.2014

Re: Neue Erkenntnisse zur Sintflut

Beitragvon Manfred27 am So 21. Dez 2014, 17:36

Hallo, was könnte da dieser Geschichte etwas Glaubwürdigkeit zurückgeben, vielleicht fände man ein Skelett, das Fachleute einem neunhundert Jahre alt gewordenen Menschen zuordnen?
Warum soll ein Beispiel noch etwas anderes sein als ein solches, war wohl etwas unglücklich gewählt, was jedoch zeigt, wohin die Phantasie so führen kann, lässt man der mal freien lauf?
Wie wäre es mit einer anderen Geschichte, siehe Link, was fehlt bei der Geschichte noch um diese als Wahr erklären zu können, wann könnte man dem was dort steht einfach zustimmen?

http://www.frei-denker.org/t4861-arzte- ... heit#67087
„… so kann ich wissen nicht nur glauben und darf meine Seele behalten“.
Quelle: kaffeetrinken
Manfred27
Gesperrt
Gesperrt
 
Beiträge: 455
Registriert: 09.12.2014

Re: Neue Erkenntnisse zur Sintflut

Beitragvon manniro am So 21. Dez 2014, 18:21

SilverBullet hat geschrieben:
Hältst du es für möglich, das ein 600 Jähriger ein Holzschiff baut, von allen Land- und Luft-Tieren zwei einlädt, durch eine Sintflut treibt, alle Tiere ungleichmässig auf den Kontinenten verteilt und diese sich genetisch einwandfrei (aus einer Population von genau zwei Individuen) entwickeln?


Wenn Noah organisatorisch in der Lage war, Kängurus, Säbezahntiger und Klapperschlagen auf seinen Pott zu bringen, dürfte auch der Rest kein Problem gewesen sein. Wie er es allerdings bewerkstelligt hat, die Viecher vom Berg Sinai aus wieder auf die Kontinente zu verteilen, ist für die Wissenschaft nach wie vor ein Rätsel. Ebenso, woher er die Petrischalen für Kleinstlebewesen hatte. Petrus? 8)

manniro
Am Anfang war das Wort - am Ende die Phrase.(Lec).
Benutzeravatar
manniro
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 12571
Registriert: 04.04.2006

Vorherige

Zurück zu Grenzwissenschaften / Esoterik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste