atheisten.org

Diskussionen von Atheisten, Gläubigen, Freidenkern

Zum Inhalt


  • Anzeigen

Neues aus der Zahlenmystik

Spirituelle Erkenntnisse, Pseudowissenschaften, Mystik und andere unorthodoxe Ideen

Moderatoren: Heraklit, Super-Moderator, Admins

Neues aus der Zahlenmystik

Beitragvon Natas am So 10. Jul 2016, 13:11

Mit großem Aufwand wurden neue geheime Zusammenhänge der Zahlenmystik aufgedeckt.

Die 13 ist bekanntlich eine der ganz herausragenden Zahlen: eine finstere Zahl in allen Kulturen, das Hexendutzend, die dämonische Antwort auf die 12, die kleinste Mirpzahl, eine Wilson-Primzahl und so weiter.

Da macht es Sinn, sich einmal die primen Palindromzahlen mit Quersumme 13 anzuschauen.

Gut, davon gibt es natürlich eine ganze Menge.

Eine einfache mathematische Überlegung zeigt, dass diese Zahlen keine 6 als Ziffern enthalten können. Und selbstverständlich brauchen wir nach der Ziffernfolge 666 nicht zu suchen, da wir damit schon bei der Quersumme 18 wären. Das nächstbeste, nach dem wir suchen sollten, wäre also die 333 (die Choronzon-Zahl).

Schaut man sich nur mal die primen Palindromzahlen mit Quersumme 13 an, die auch 13 Stellen haben, kommt man auf 18 Stück. Eine davon ist bemerkenswert:

1001033301001

aber es fehlt ihr doch an Ästhetik, schöner wäre 1100033300011, was jedoch leider keine Primzahl ist. Dies ist erst der Fall mit zwei Nullen auf beiden Seiten eingefügt: 11000003330000011.

Eine weitere ist 3110101010113. Was will uns diese Zahl sagen?

"Schreit" sie nicht förmlich: "Füge Nullen in mich ein, so dass ich völlig regelmäßig werde!" :?:

Also gut:

3110101010113 :arrow: 30101010101010103

Und 30101010101010103 ist tatsächlich eine Primzahl!

Eine siebzehnstellige prime Palindromzahl, mit sieben Einsen und Quersumme 13. Die Ziffern 1 und 3 sind immer nur durch eine Null voneinander getrennt. Was für eine Ästhetik hinter dieser Regelmäßigkeit steckt.

Ich stelle die Entdeckung dieser Zahl erst einmal fest. Hoffentlich gelingt eine ebenso würdige Interpretation. Die braucht jedoch seine Zeit.

Was ist eure Interpretation von 30101010101010103 :?:

Wer übrigens eine weitere interessante prime Palindromzahl mit Quersumme 13 kennt, bitte mitteilen!
Benutzeravatar
Natas
Foren-Benutzer
Foren-Benutzer
 
Beiträge: 481
Registriert: 31.05.2016

Re: Neues aus der Zahlenmystik

Beitragvon Natas am Do 14. Jul 2016, 09:54

496

They realized that one of the necessary conditions for a superstring theory to make sense is that the dimension of the gauge group of type I string theory must be 496 and then demonstrated this to be so.

Weisheit Pythagoras!

Die Perfektion des Kosmos: 496 ist eine vollkommene Zahl:
  • Echte Teiler von 496: 1, 2, 4, 8, 16, 31, 62, 124, 248
  • Summe der echten Teiler von 496: 1 + 2 + 4 + 8 + 16 + 31 + 62 + 124 + 248 = 496
Benutzeravatar
Natas
Foren-Benutzer
Foren-Benutzer
 
Beiträge: 481
Registriert: 31.05.2016

Re: Neues aus der Zahlenmystik

Beitragvon Nasobēm am Do 14. Jul 2016, 22:23

:lol:
Benutzeravatar
Nasobēm
Foren-Weise
Foren-Weise
 
Beiträge: 4230
Registriert: 29.01.2013

Re: Neues aus der Zahlenmystik

Beitragvon Natas am Mi 20. Jul 2016, 16:13

Diese oberflächliche Karikatur der Zahlenmystik hat kaum etwas mit einer heiligen Erkenntnis, wie die Rolle der vollkommenen Zahlen in der String-Theorie, gemeinsam.

Harald Lesch, der Glaubensstreiter, hat nur Angst, dass die Menschen die wahren geheimen Zusammenhänge des Kosmos erkennen, auf sich selbst und die real existierenden δαίμονες (Geistwesen) vertrauen, den Weg des wahren dunklen Adepten gehen und sich von seinem narzisstischen, senilen und lächerlichen Schöpfergott abwenden!
Benutzeravatar
Natas
Foren-Benutzer
Foren-Benutzer
 
Beiträge: 481
Registriert: 31.05.2016

Re: Neues aus der Zahlenmystik

Beitragvon Marc (tm) am Mi 20. Jul 2016, 19:36

Güdn Öbend,

dann erleuchte mich.

WAS sind die WAHREN Zusammenhänge des Kosmos?
Duch WAS zeichnet sich eine WAHRER dunkler Adept aus?

Grüße

Marc (tm)
Gewalt zerbricht an sich selbst. - Laotse -
Marc (tm)
Foren-Newbie
Foren-Newbie
 
Beiträge: 45
Registriert: 26.06.2016

Re: Neues aus der Zahlenmystik

Beitragvon idefix2 am Mi 20. Jul 2016, 20:05

Du willst es lieber nicht wirklich wissen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ich glaube, Natas meint das ernst. :roll:
idefix2
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 12487
Registriert: 06.07.2012

Re: Neues aus der Zahlenmystik

Beitragvon bonito am Do 21. Jul 2016, 14:03

42!
Unter den vielen Lügenmächten, die in der Welt wirksam sind, ist die Theologie eine der ersten.
(Mahatma Gandhi, indischer Politiker und Reformator, 1869-1948)
Benutzeravatar
bonito
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 17034
Registriert: 10.02.2009

Re: Neues aus der Zahlenmystik

Beitragvon idefix2 am Do 21. Jul 2016, 14:14

Ja.
42 gilt ganz zu Recht als Anwort auf die Mutter aller Fragen.
42 ist 2*3*7, also das Produkt der ersten beiden Primzahlen mit der vierten. Die dritte Primzahl muss dabei natürlich ausgelassen werden, denn drei ist viel zu heilig, als dass die dritte Primzahl, die 5, hier Verwendung finden dürfte. Ausserdem hat der Mensch 5 Finger an jeder Hand und fünf Zehen an jedem Fuss.

Man beachte auch dass das Produkt der ersten beiden mit der vierten und der 5. Primzahl 462 ergibt, also 42 mit der in die Mitte eingeschobenen Ziffernsumme von 42. Wem das nicht zu denken gibt.....
idefix2
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 12487
Registriert: 06.07.2012

Re: Neues aus der Zahlenmystik

Beitragvon Natas am Do 21. Jul 2016, 18:24

Marc (tm) hat geschrieben:Güdn Öbend,

dann erleuchte mich.

WAS sind die WAHREN Zusammenhänge des Kosmos?
Duch WAS zeichnet sich eine WAHRER dunkler Adept aus?
Ein wahrer dunkler Adept zeichnet sich durch Ernsthaftigkeit aus. Das ist die Eigenschaft, die er haben muss. Jeder andere Mangel mag ein Hindernis sein, aber kein Ausschlusskriterium (nicht mal der Tod, da das Studium in nächsten Leben fortgesetzt werden kann).

Mangelnde Ernsthaftigkeit hängt einem jedoch an, und umso länger sie einem anhängt, umso schlimmer wird sie.

Bei dir ist die mangelnde Ernsthaftigkeit so extrem, dass vor tausend Stunden demütiger Obsidianmeditation (mindestens bis zu dem Zeitpunkt wo du nicht mehr sagst: "Was glotze ich hier eigentlich in diesen blöden schwarzen Stein?") gar nicht daran zu denken ist, mit der Initiation zu beginnen.
Bild
Alles was ich dir jetzt über die wahren Zusammenhänge sage, wirst du verwerfen und es wird deinen Mangel an Ernsthaftigkeit nur stärken und damit einen eventuellen Zugang irgendwann nur noch weiter erschweren.
Benutzeravatar
Natas
Foren-Benutzer
Foren-Benutzer
 
Beiträge: 481
Registriert: 31.05.2016

Re: Neues aus der Zahlenmystik

Beitragvon Natas am Do 21. Jul 2016, 18:56

idefix2 hat geschrieben:Ja.
42 gilt ganz zu Recht als Anwort auf die Mutter aller Fragen.
42 ist 2*3*7, also das Produkt der ersten beiden Primzahlen mit der vierten. Die dritte Primzahl muss dabei natürlich ausgelassen werden, denn drei ist viel zu heilig, als dass die dritte Primzahl, die 5, hier Verwendung finden dürfte. Ausserdem hat der Mensch 5 Finger an jeder Hand und fünf Zehen an jedem Fuss.

Man beachte auch dass das Produkt der ersten beiden mit der vierten und der 5. Primzahl 462 ergibt, also 42 mit der in die Mitte eingeschobenen Ziffernsumme von 42. Wem das nicht zu denken gibt.....
Jede kleine Zahl hat besondere Eigenschaften. So auch die 42, z.B. ist diese eine Catalan-Zahl, also die Anzahl der nichtkreuzenden Partitionen der 5. Der Punkt ist jedoch, dass Douglas Adams keine Interpretation der 42 geliefert hat. Warum ist die 42 jetzt die Antwort auf all unsere Fragen? Bei einer so kleinen Zahl, die wie jede kleine Zahl viele besondere Eigenschaften in sich vereint, ist eine numerologische Interpretation unabdingbar, damit klar ist, auf welche Eigenschaften nun abgehoben wird. Sie einfach nur hinzuknallen und das war's, ist wertlos.
Benutzeravatar
Natas
Foren-Benutzer
Foren-Benutzer
 
Beiträge: 481
Registriert: 31.05.2016

Re: Neues aus der Zahlenmystik

Beitragvon bonito am Fr 22. Jul 2016, 07:37

Ich finde deine zusätzlichen "Begründungen" auch nicht sonderlich wertvoll.
Unter den vielen Lügenmächten, die in der Welt wirksam sind, ist die Theologie eine der ersten.
(Mahatma Gandhi, indischer Politiker und Reformator, 1869-1948)
Benutzeravatar
bonito
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 17034
Registriert: 10.02.2009

Re: Neues aus der Zahlenmystik

Beitragvon Natas am Fr 22. Jul 2016, 09:54

Warum bist du nur immer so langweilig?
Benutzeravatar
Natas
Foren-Benutzer
Foren-Benutzer
 
Beiträge: 481
Registriert: 31.05.2016


Zurück zu Grenzwissenschaften / Esoterik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast