atheisten.org

Diskussionen von Atheisten, Gläubigen, Freidenkern

Zum Inhalt


  • Anzeigen

Standardantworten bei Moderationstätigkeiten

Wenn euch etwas am Forum stört, dann postet hier rein

Moderatoren: Super-Moderator, Admins

Standardantworten bei Moderationstätigkeiten

Beitragvon manniro am Do 19. Okt 2017, 14:01

Keine "Diskussion zu Moderatortätigkeiten...", sondern nur ein Vorschlag:

Wäre es nicht möglich und sinnvoll, solche inhaltlich berechtigten Verschiebe-Aktionen mit einem Textbaustein ohne rote Signalfarbe und den obligatorischen "Verwarnungshinweis" umzusetzen? Welchen Eindruck soll denn ein Gelegenheitsbesucher gewinnen, wenn er sowas sieht?

Daß der Mod seine Entscheidung kurz begründet, war vor Jahren ein guter und richtiger Schritt in Richtung Erscheinungsbild und Benutzerfreundlichkeit. Vielleicht sollten wir jetzt den nächsten wagen.

(Kann übrigens gerne nach "Verbesserungsvorschläge" verschoben werden, aber bitte ohne Verwarnungshinweis. :lol: :wink: ).

manniro
Am Anfang war das Wort - am Ende die Phrase.(Lec).
Benutzeravatar
manniro
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 12214
Registriert: 04.04.2006

Re: Standardantworten bei Moderationstätigkeiten

Beitragvon nautilus am So 22. Okt 2017, 11:17

Ich bin nicht sicher, welchen Eindruck die Gelegenheitsbesucher davon bekommen werden. Als ich mich hier angemeldet haben, fielen sie mir nicht auf. Wie war das bei euch?

manniro hat geschrieben:(Kann übrigens gerne nach "Verbesserungsvorschläge" verschoben werden, aber bitte ohne Verwarnungshinweis. :lol: :wink: ).

Hab ich so gemacht.
Benutzeravatar
nautilus
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5814
Registriert: 02.10.2009

Re: Standardantworten bei Moderationstätigkeiten

Beitragvon JAU am So 22. Okt 2017, 11:45

Die rote Farbe finde ich wichtig weil man immer klar erkennen sollte ob ein Moderator offiziell oder nur als User auftritt.

Ich denke aber auch das man auf den Verwarnhinweis verzichten könnte. Zum einen finde ich OT eines der geringeren Vergehen und glaube auch nicht das deswegen sonderlich oft verwarnt wird. Die meisten Fälle ergeben sich aus der Diskussion und die Moderatoren teilen die Threads nur weil die User das nicht von sich aus gemacht haben.
Das systematisch derailing (m.M. Verwarnwürdig) betrieben wird ist ziemlich selten.


mfg JAU
JAU
Foren-Spezialist
Foren-Spezialist
 
Beiträge: 594
Registriert: 05.09.2013

Re: Standardantworten bei Moderationstätigkeiten

Beitragvon manniro am So 22. Okt 2017, 12:42

nautilus hat geschrieben:Ich bin nicht sicher, welchen Eindruck die Gelegenheitsbesucher davon bekommen werden. Als ich mich hier angemeldet haben, fielen sie mir nicht auf. Wie war das bei euch?


Zuviel "rot" im Gesamtbild vermittelt immer den Eindruck von "Zucht und Ordnung", was nach meinem Empfinden nicht so recht zu einer weltoffenen Seite passen will. Insbesondere, wenn das dann auch noch mit einem obgligatorischen Warnhinweis dekoriert wird und es eigentlich gar nichts zu verwarnen gibt, weil niemand ausfallend oder beleidigend geworden ist. Denn wann und womit die Grenzen eines Topics überschritten werden, ist in vielen Fällen auch Ansichtssache und die Abtrennung damit eine Dienstleistung am "Kunden". So funktioniert die Netiquette dann in beide Richtungen. :wink:

Außerdem nutzen sich Warn- und Signalfunktionen auch ab. Wenn ein übler Beleidiger und ein "Themaverfehler" - zumindest vom Erscheinungsbild her - gleich behandelt werden, welche Wirkung soll dann noch eine ernstgemeinte Warnung haben?

Wer ein übertriebenes Verlangen nach "rot" und Strafandrohungen bis hin zur juristischen Verfolgung hat, kann sich ja mal testweise bei mykath&Co registrieren und dort eine mißliebige Meinung posten. Leider habe ich den entsprechenden Schriftverkehr samt Steinzeit-PC inzwischen entsorgt. :lol: :wink:

@ nautilus,

danke für die Verschiebung.

manniro
Am Anfang war das Wort - am Ende die Phrase.(Lec).
Benutzeravatar
manniro
Foren-Legende
Foren-Legende
 
Beiträge: 12214
Registriert: 04.04.2006

Re: Standardantworten bei Moderationstätigkeiten

Beitragvon sxe am Mo 23. Okt 2017, 19:57

Wir haben das nun intern besprochen und sehr lebhaft diskutiert, wie wir dies zukünftig handhaben möchten.

Die Farbe sehen wir durchaus auch als zu aggressiv an, und den Verwarnhinweis beim ersten "Vergehen" werden wir zukünftig zudem weg lassen. Sollte der Benutzer jedoch schonmal diesbezüglich aufgefallen sein, wird weiterhin darauf hingewiesen.

Zukünftig werden wir folgenden Textbaustein verwenden:



Es wurden Offtopic-Beiträge durch einen Moderator aus diesem Thread entfernt.
## OPTIONAL ## Grund in einem Satz sofern nötig.
## OPTIONAL (Bei mehrfachem Vergehen. ) ## Bitte beachtet, sollte dies mehrfach vorkommen, kann es zu einer Verwarnung oder zur Sperrung des Accounts führen.

Vielen Dank für euer Verständnis.

-------
Diskussionen zu Moderatortätigkeiten werden als Offtopic Beiträge gewertet. Fragen zur Moderation sind als "Private Nachricht" an den zuständigen Moderator zu senden. (siehe Forenregeln Besonders Regel 4 und 5.)




Die Texte wurden leicht angepasst und die Verwarnung ist optional. Das sollte hoffentlich allen Vorschlägen zumindest etwas entgegen kommen.

Danke für eure Diskussion und Anregungen.

Viele Grüße,
Andy
Benutzeravatar
sxe
Admin
Admin
 
Beiträge: 2274
Registriert: 08.08.2004
Wohnort: Köln


Zurück zu Verbesserungsvorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste